Santos González (Radsportler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Santos González bei der Euskal Bizikleta 2007

Santos González Capilla (* 17. Dezember 1973 in Alicante) ist ein ehemaliger spanischer Radrennfahrer.

Santos González wurde 1995 Profi bei Kelme. Nach vier Jahren dort und drei weiteren Jahren bei ONCE fuhr der Kletterspezialist jeweils ein Jahr bei den italienischen Teams Acqua e Sapone und Domina Vacanze. 2004 kam er dann zum Schweizer Rennstall Phonak. Nach den Dopingfällen um Tyler Hamilton, Santiago Pérez und Oskar Camenzind wurde auch er des Dopings verdächtigt und suspendiert. Bei der Murcia-Rundfahrt 2005 wurde er wegen Dopings verwarnt und disqualifiziert.[1] In der Saison 2006 fuhr er für 3 Molinos Resort, 2007 beendete González seine Laufbahn bei Karpin Galicia.

Erfolge[Bearbeiten]

1994
1997
1999
  • SpanienSpanien Spanischer Meister - Einzelzeitfahren
2000
2001
  • eine Etappe Katalonien-Rundfahrt (Mannschaftszeitfahren)
  • SpanienSpanien Spanischer Meister - Einzelzeitfahren
2005
2006

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ralf Meutgens: Doping im Radsport, Bielefeld 2007, S. 289. ISBN 978-3-7688-5245-6

Weblinks[Bearbeiten]