Schloss Lešná (Zlín)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloss Lešná

Das Schloss Lešná (deutsch Schloss Leschna) befindet sich sieben Kilometer nordöstlich der Stadt Zlín auf den Fluren von Štípa in der Freistadtler Senke (Fryštácká brázda) in Tschechien. Das vom Zoo Lešná umgebene Bauwerk liegt zwischen den Orten Fryšták, Vitová, Lukov, Štípa, Kostelec und Dolní Ves. Im Osten liegt die Talsperre Fryšták.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Schloss wurde nach den Entwürfen der Architekten J. Micek und Viktor Siedek von 1887 bis 1894 im Jugendstil nach dem zur damaligen Zeit modernsten Stand der Technik gebaut. Es besteht aus einem reich gestalteten Dach mit zahlreichen Dacherkern, Türmchen und Schornsteinen sowie Zierläden, Balkonen, Steinbalustraden und Terrassen. Die Inneneinrichtung enthält zahlreiche Schnitzereien und reiche Intarsien. Es werden Porzellan-, Silber-, Gemälde- und Möbelobjekte sowie eine orientalische Sammlung ausgestellt.

Der 52 Hektar große Schlosspark mit altem Baumbestand wurde 1884–1888 im englischen Stil angelegt. In ihm befand sich bis Kriegsende 1945 ein Tierpark des Grafen Josef von Seilern und Aspang . An seiner Stelle entstand 1948 der „Zoo Lešná“, in dem heute 240 Tierarten, darunter zahlreiche Vögel sowie Elefanten, Giraffen, Nashörner und Gorillas gehalten werden.

Weblinks[Bearbeiten]

49.27503117.717409Koordinaten: 49° 16′ 30″ N, 17° 43′ 3″ O