Sechurafuchs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sechurafuchs
Sechurafuchs (Pseudalopex sechurae)

Sechurafuchs (Pseudalopex sechurae)

Systematik
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Hundeartige (Canoidea)
Familie: Hunde (Canidae)
Tribus: Echte Hunde (Canini)
Gattung: Lycalopex
Art: Sechurafuchs
Wissenschaftlicher Name
Lycalopex sechurae
(Thomas, 1900)
Verbreitungskarte des Sechurafuchs

Der Sechurafuchs oder Sechuran-Fuchs (Lycalopex sechurae; Syn.: Pseudalopex sechurae) ist eine Art der Echten Hunde, die die küstennahen Wüsten Nord-Perus und Süd-Ekuadors bewohnt. Seine Kopf-Rumpf-Länge liegt zwischen 53 und 59 cm, der Schwanz ist etwa 25 cm lang. Das Gewicht liegt bei ungefähr 4,5 kg. Die Fellfärbung ist Blassagouti, die Schwanzspitze ist schwarz.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0-8018-5789-9.
  • Graham Batemann: Die Tiere unserer Welt Raubtiere, Deutsche Ausgabe: Bertelsmann Verlag, 1986.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sechurafuchs (Pseudalopex sechurae) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien