Selfoss (Wasserfall)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selfoss
Luftbild des Selfoss

Der Wasserfall Selfoss liegt im Norden Islands, oberhalb des berühmten Wasserfalls Dettifoss.

Er befindet sich unweit des Dettifoss entfernt am Fluss Jökulsá á Fjöllum. Das Wasser stürzt zuerst über den Selfoss 10 m in die Tiefe und nach etwa einem Kilometer über den 45 m hohen Dettifoss. Als dritter Wasserfall folgt noch der 27 m hohe Hafragilsfoss einige hundert Meter flussabwärts. Schließlich durchströmt der Fluss den Jökulsárgljúfur-Nationalpark und an der Ásbyrgi-Schlucht vorbei.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jón Kr. Gunnarsson: Íslenskir fossar. Icelandic waterfalls. Skuggsjá, Hafnarfjörður 1992, ISBN 9979-829-00-1, S. 214–215.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Selfoss – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten]

65.80489-16.38697Koordinaten: 65° 48′ 18″ N, 16° 23′ 13″ W