Shawn Stockman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Shawn Stockman (2012)

Shawn Patrick Stockman (* 26. September 1972, in Philadelphia) ist ein US-amerikanischer R&B/Soul-Sänger und Mitglied der Boygroup Boyz II Men.

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Visions of a Sunset
  US 45 11.07.1995 (12 Wo.)
  NZ 7 11.07.1995 (16 Wo.)

Leben[Bearbeiten]

Stockman gründete 1988 zusammen mit Wanyá Morris, Nathan Morris, Marc Nelson und Michael McCary die Gruppe Boyz II Men, die 1991 erste internationale Erfolge feiern konnte. Ihn zeichnet seine geschmeidige, sanfte Stimme aus. Nachdem Boyz II Men 1992 End of The Road veröffentlichten, erreichten sie mit Platz 5 die Top Ten der deutschen Media-Control-Charts und wurden auch in Deutschland bekannt. Dadurch wurden viele Filmproduzenten auf ihn aufmerksam und Shawn begann Songs für Filme wie u. a. Seventeen Again und Mr. Holland’s Opus zu schreiben. Zu dieser Zeit fing er auch an, an seinem Debütalbum zu werken, das Ende der 1990er veröffentlicht werden sollte, doch schließlich konnten die Pläne nicht in die Tat umgesetzt werden. Trotzdem erreicht die erste Single Visions of a Sunset Platz 7 der neuseeländischen Charts. In den USA erreicht die 1996er Single lediglich Platz 45.

2002 erschien er auf dem DJ Jazzy Jeff-Album The Magnificent mit dem Song How Do I. 2003 wurde er mit seiner Frau Sharhonda Stockman Vater von Zwillingen. 2005 gründete Stockman sein eigenes Plattenlabel Soul Chemistry Projects und konzentriert sich darauf Künstler verschiedenster Genres zu fördern. 2008 nahm er eine Coverversion zu Beyoncés Hit If I Were A Boy namens If U Were A Boy auf.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Visions of a Sunset (Single, 1996)

Weblinks[Bearbeiten]