Shirley Mason

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shirley Mason

Shirley Mason (* 6. Juni 1900 in Brooklyn, New York; † 27. Juli 1979 in Los Angeles, Kalifornien, geborene Leonie Flugrath) war eine amerikanische Stummfilm-Schauspielerin.

Sie war die jüngste von drei Schwestern, ihre älteren Schwestern Edna Flugrath und Virginia Flugrath (unter dem Namen Viola Dana) arbeiteten ebenfalls als Schauspielerinnen. Mason debütierte 1911 mit 11 Jahren in At the threshold of life. Ihr zweiter Film war 1915 Vanity Fair von Charles Brabin. 1917 hatte sie ihre erste Titelrolle in The awakening of Ruth von Edward H. Griffith.

Shirley Mason war zweimal verheiratet, zunächst bis zu seinem Tod 1923 mit Bernard J. Durning, danach von 1927 bis 1972 mit dem Regisseur Sidney Lanfield.

1979 starb Shirley Mason an Krebs. Ihre Grabstätte findet sich im Westwood Village Memorial Park Cemetery in Los Angeles.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1911: At the threshold of life
  • 1915: Vanity Fair
  • 1917: The awakening of Ruth
  • 1920: Love's harvest
  • 1921: The lamplighter
  • 1922: Very truly yours
  • 1929: The flying marine

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Shirley Mason – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GSln=mason&GSfn=shirley&GSbyrel=all&GSdy=1979&GSdyrel=in&GSob=n&GRid=20948&df=all&