Simon Chinn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Simon Chinn ist ein Filmproduzent, der sich auf Dokumentarfilme konzentriert und zwei Oscars gewann.

Karriere[Bearbeiten]

Simon Chinn begann 1997 als Associate Producer bei der britischen Fernsehdokumentation The Feel Good Factor. Als Filmproduzent war erstmals 2002 für den Fernsehfilm Smallpox 2002: Silent Weapon verantwortlich. Im Jahr 2009 wurde sein produzierter Dokumentarfilm Man on Wire mit einem Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm und einem BAFTA-Award ausgezeichnet.

Seinen zweiten Oscar erhielt er 2013 für Searching for Sugar Man, der ebenfalls mit einem BAFTA-Award ausgezeichnet wurde.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]