Skat (Schiff)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skat
Skat vor Rhodos

Skat vor Rhodos

p1
Schiffsdaten
Flagge Cayman IslandsCayman Islands Cayman Islands
Schiffstyp Motor-Yacht
Rufzeichen ZCGS3
Heimathafen Georgetown, Kaimaninseln
Eigner Charles Simonyi
Bauwerft Lürssen
Stapellauf 2001
Verbleib in Dienst
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
70,7 m (Lüa)
Breite 13,5 m
Tiefgang max. 3,7 m
Verdrängung 1636 t
Vermessung 1998 BRZ
 
Besatzung 16
Maschine
Maschine MTU 16V 4000 M70 Diesel
Maschinen-
leistung
2 x 2717 PS
Geschwindigkeit max. 17 kn (31 km/h)
Propeller 2
Sonstiges
Klassifizierungen

Lloyd’s Register of Shipping

Registrier-
nummern

IMO-Nr.: 1007287

Die Skat ist eine Mega-Yacht, die in der Werft Lürssen in Bremen als „Projekt 9906“ gebaut wurde. Der Besitzer ist Charles Simonyi, ein Software-Entwickler und IT-Manager (u. a. bei Microsoft) und der fünfte Weltraum-Tourist. Die Bauform, die graue Farbe und weitere Details (z. B. Anbringung und Schriftart der Projektnummer '9906' am Rumpf) verleihen der Yacht das Aussehen eines Kriegsschiffes.

Ausstattung[Bearbeiten]

Die Skat verfügt über vier Decks, die alle durch einen Aufzug miteinander verbunden sind. Daneben gibt es auch Lastenaufzüge. Die Skat bietet fünf Gästekabinen mit einer Gesamtkapazität von zehn Gästen. An Bord befindet sich ein Fitness-Studio, eine Aussichtsplattform sowie ein Hubschrauberlandeplatz auf dem obersten Deck.

Neben zwei Tenderbooten, die in Garagen untergebracht sind, besitzt die Skat auch zwei Jet-Skis. Weiterhin befinden sich Motorräder an Bord.

„Skat“ ist ein dänischer Begriff für „Liebling“, nach eigenen Angaben wurde Simonyi von einer früheren Freundin so genannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Skat (Yacht) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien