Soe (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Soe (Kleine Sundainseln)
Soe
Soe

Soe (Soë, So’e) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirk (Kabupaten) Südzentraltimor (Provinz Ost-Nusa Tenggara) im indonesischen Teil Westtimors.

Geographie und Einwohner[Bearbeiten]

Regenzeit nahe Soe
Soe in den 1930er Jahren

Die Stadt bildet einen eigenen Kecamatan (Subdistrikt) und hat 39.285 Einwohner (2010).[1] Die Meereshöhe beträgt hier etwa 800 m.

Der Kecamatan unterteilt sich in die 13 Desas Cendana (3.617 Einwohner 2010), Soe (3.860), Oebesa (3.169), Kobekamusa (1.640), Nunumeu (4.548), Oekefan (3.503), Taubneno (2.990), Kampung Baru (1.520), Karang Siri (5.064), Nonohonis (4.469), Kota Baru (Baru-Stadt, 1.989), Kuatae (1.255) und Noemeto (1.661).

Wirtschaft[Bearbeiten]

Soe ist ein Ausgangspunkt für Touristen für Ausflüge in Westtimor, zum Beispiel zum nördlich gelegenen höchsten Berg Westtimors, dem Mutis.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Soe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. wolframalpha

-9.860471124.2771Koordinaten: 9° 52′ S, 124° 17′ O