Sofronio Aguirre Bancud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sofronio Aguirre Bancud SSS (* 8. Dezember 1948 in Atulayan) ist Bischof von Cabanatuan.

Leben[Bearbeiten]

Sofronio Aguirre Bancud trat der Ordensgemeinschaft der Eucharistiner bei und empfing am 2. Mai 1977 die Priesterweihe. Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 24. Mai 2001 zum Weihbischof in Cabanatuan und Titularbischof von Bida.

Die Bischofsweihe spendete ihm der Apostolische Nuntius auf den Philippinen, Antonio Franco, am 2. August desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Diosdado Aenlle Talamayan, Erzbischof von Tuguegarao, und Sofio Guinto Balce, Bischof von Cabanatuan.

Am 6. November 2004 wurde er zum Bischof von Cabanatuan ernannt und am 25. Januar des nächsten Jahres in das Amt eingeführt.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Sofio Guinto Balce Bischof von Cabanatuan
seit 2004
---