Erzbistum Tuguegarao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Tuguegarao
Basisdaten
Staat Philippinen
Diözesanbischof Sergio Lasam Utleg (ernannt)
Weihbischof Ricardo Lingan Baccay
Emeritierter Diözesanbischof Diosdado Aenlle Talamayan
Fläche 9.000 km²
Pfarreien 42 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 1.488.098 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 1.259.610 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 84,6 %
Diözesanpriester 60 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 18 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 16.149
Ordensbrüder 18 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 101 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Filipino
Englisch
Kathedrale Sts. Peter and Paul Cathedral
Suffraganbistümer Territorialprälatur Batanes
Bistum Bayombong
Bistum Ilagan
Sts. Peter and Paul Cathedral

Das Erzbistum Tuguegarao (lat.: Archidioecesis Tuguegaraoanus) ist eine auf den Philippinen gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Tuguegarao. Es umfasst die Provinz Cagayan, mit Ausnahme der Gemeinde Calayan, die zur Territorialprälatur Batanes gehört.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Pius X. gründete das Bistum Tuguegarao am 10. April 1910 aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Nueva Segovia und es wurde dem Erzbistum Manila als Suffraganbistum unterstellt. Das Priesterseminar, dem Heiligen Hyazinth geweiht, wurde 1918 gegründet.

Am 29. Juni 1951 wurde es Teil der Kirchenprovinz des Erzbistums Nueva Segovia. Mit der Apostolischen Konstitution Maximopere optantibus wurde es am 21. September 1974 in den Rang eines Metropolitanerzbistums erhoben.

Teile seines Territoriums verlor es zugunsten der Errichtung folgender Bistümer:

Ordinarien[Bearbeiten]

Bischöfe von Tuguegarao[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Tuguegarao[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Jahr Bevölkerung Priester Ständige Diakone Ordensleute Pfarreien
Katholiken Einwohner % Gesamtanzahl
Diözesanpriester

Ordenspriester
Katholiken je
Priester
Ordensbrüder Ordensschwestern
1950 500.000 673.550 74,2 69 41 28 7.246 31 50 52
1970 467.806 553.567 84,5 60 41 19 7.796 67 36
1980 574.687 696.522 82,5 65 38 27 8.841 29 77 36
1990 715.000 875.000 81,7 71 50 21 10.070 21 98 37
1999 930.860 1.095.130 85,0 72 56 16 12.928 16 95 39
2000 963.715 1.204.643 80,0 68 54 14 14.172 14 89 39
2001 992.626 1.240.782 80,0 69 58 11 14.385 11 89 39
2002 1.033.323 1.291.654 80,0 68 57 11 15.195 11 85 39
2003 1.086.722 1.358.402 80,0 69 56 13 15.749 13 98 39
2004 1.259.610 1.488.098 84,6 78 60 18 16.148 18 101 42

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]