Speymill Deutsche Immobilien Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Speymill Deutsche Immobilien Company
Rechtsform plc
Gründung 1. März 2006
Sitz Isle of Man
Leitung (CEO)
Branche Immobilienwirtschaft
Website www.speymilldeutsche.com

Die Speymill Deutsche Immobilien Company plc. (SDIC) ist ein Immobilienunternehmen mit über 26.000 Wohnungen. Sie ist ein Tochterunternehmen der britischen Speymill plc.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Speymill Deutsche Immobilien Company plc wurde am 1. März 2006 auf der Isle of Man gegründet. Es werden 170 Mio. Aktien für 170 Mio. Pfund ausgegeben. [1] Inzwischen gibt es 337 Mio. Aktien. [2]

Vorstand[Bearbeiten]

Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) ist Vincent Campbell.

Strategie[Bearbeiten]

SDIC kauft vor allem kleine Wohnungsportfolios in deutschen Städten. Der Wohnungsbestand liegt vor allem in Berlin, Dresden, Leipzig, Köln und Frankfurt, sowie in Nord- und Westdeutschland. [3][4]

Auflösung[Bearbeiten]

Im Dez. 2011 gerät die SDIC in Insolvenz. Ein Immobilien Portfolio mit ca. 3.000 Wohn- und 80 Gewerbeimmobilien vor allem in Berlin, wird als NOAH Portfolio an den britischen Investmentmanager Benson Elliot Capital Management und die deutsche Wertgrund Immobilien verkauft. [5]. Das größere HAWK Portfolio mit über 22.000 Wohneinheiten soll an die Investmentgesellschaft Cerberus Capital Management verkauft werden. [6] für 900 Mio. Euro verkauft werden. [7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.speymilldeutsche.com/corporate-profile
  2. http://www.speymilldeutsche.com/significant-shareholders
  3. http://www.focus.de/immobilien/mieten/immobilienuebernahme-in-deutschland-finanzinvestor-cerberus-kauft-22000-wohnungen_aid_735320.html
  4. http://www.speymilldeutsche.com/portfolio
  5. http://www.immobilien-zeitung.de/114766/speymills-noah-an-benson-elliot
  6. http://www.immobilien-zeitung.de/114766/speymills-noah-an-benson-elliot
  7. http://www.welt.de/print/die_welt/article106169908/Finanzen-Kompakt.html