Steven Randall Jackson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Außer für die Diskografie fehlen für sämtliche Aussagen die Quellen, bitte einfügen. -- Geitost 19:44, 5. Jul. 2009 (CEST)

Steven Randall „Randy“ Jackson (* 29. Oktober 1961 in Gary, Indiana) ist ein US-amerikanischer Sänger und Musiker. Er ist ein ehemaliges Mitglied der Band The Jacksons (The Jackson Five). Seine Eltern sind Joseph Jackson und Katherine Jackson, er ist ein Bruder der Pop-Sänger Michael Jackson und Janet Jackson. Randy Jackson ist als neuntes Kind der jüngste Sohn der Jackson-Familie.

Musikerlaufbahn[Bearbeiten]

Als Kind lernte er zunächst Klavier zu spielen.

Jackson Five[Bearbeiten]

Ab 1972 hatte er, oft gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Janet Jackson, bei den Jackson Five Gastauftritte, hauptsächlich als Percussionist. In der Folge lernte er vom Drummer der Jackson Five auch Schlagzeug zu spielen.

The Jacksons[Bearbeiten]

Als die Jackson Five 1976 die Plattenfirma wechselte, und sich seitdem aus vertraglichen Gründen The Jacksons nennen musste, ersetzte er Jermaine Jackson, der beim alten Label blieb, als Sänger. Im Alter von 16 Jahren schrieb er mit seinem Bruder Michael Jackson die erfolgreichste Single für die Jacksons, Shake Your Body (Down to the Ground). Auf den Plattenaufnahmen spielte er als Multiinstrumentalist auch Schlagzeug, Gitarre, Bassgitarre und Keyboards, weswegen ihn nicht nur sein Bruder Michael bisweilen als den besten Musiker der Familie bezeichnete. Als solcher wirkte er auch auf manchen Soloaufnahmen seines Bruders mit, wie etwa auf dessen Hitalbum Off the Wall.

Im Februar 1980 (genaue Umstände unbekannt) wurde Randy Jackson bei einem Autounfall schwer verletzt. Angeblich leidet er seit damals unter einer leichten Behinderung.

Glücklicherweise war Randy aber voll im Stande, 1981 an der „Triumph Tour“ der Jacksons und an späteren Projekten der Band teilzunehmen. Nach der Victory Tour (1984) verließen Michael und Marlon die Band. Randy und seine restlichen drei Brüder veröffentlichten mit 2300 Jackson Street ein letztes gemeinsames Album.

Randy & the Gypsys[Bearbeiten]

Ende 1989 gründete Randy seine eigene Band „Randy & the Gypsys“. Ihr Erstauftritt endete in einem Fiasko, da Randy auf Grund von Lampenfieber nicht aus seiner Kabine kam. Trotzdem bekam die Band einen Plattenvertrag und produzierte ein Album. Auf Tour ging sie aber nie.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 1989 Randy Jackson and the Gypsys

Singles[Bearbeiten]

  • 1978 How Can I Be Sure
  • 1989 Perpetrator
  • 1989 Love You Honey

Weblinks[Bearbeiten]