Streaker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit laufenden Personen. Für die exhibitionistischen Personen, siehe Flitzer.

Streak Runner ist eine Bezeichnung für Läufer, die täglich laufen.

Nach den Regeln der amerikanischen Streak-Running-Vereinigung (USRSA, United States Running Streak Association), die weltweit anerkannt werden, gelten für einen Streak, also eine Serie täglicher Läufe, folgende Bedingungen:
Jeden Tag wird

  • zwischen 0 und 24 Uhr
  • mindestens 1 zusammenhängende Meile (entspricht ca. 1,6 km)
  • ohne technische Hilfsmittel (ausgenommen sind Prothesen) oder die Unterstützung fremder Personen

gelaufen und die Serie entsprechend dokumentiert.

Streak-Running kommt aus dem Amerikanischen. Die USRSA als amerikanische Vereinigung der Streaker, die 2000 gegründet wurde und ausschließlich US-Amerikaner listet, führt momentan Robert C. Ray als Ranglistenersten, der seinen aktuell immer noch gültigen Streak am 4. April 1967 startete und seitdem keinen einzigen Tag lauffrei geblieben ist.

Der längste bekannte Streak wird von Ron Hill aus Accrington, England gelaufen, der vom 21. Dezember 1964 bis heute täglich läuft. Bis zum 6. März 1991 trainierte Hill an Wochentagen zweimal täglich, seitdem läuft er eine Einheit pro Tag. Ron Hill hat dreimal an Olympischen Spielen teilgenommen und hält eine persönliche Bestzeit von 2:09:28 im Marathonlauf.

Tägliches Laufen in hoher Intensität kann zum Übertraining mit negativen Folgen wie Erschöpfung, Verletzung oder Immunsuppression führen und muss daher vorsichtig betrieben werden. Abwechslung von harten und leichteren Einheiten als Grundlage jeden Trainings betreibt der Streaker, ohne ganz auf eine tägliche Trainingseinheit zu verzichten. Als Streaker oder Täglich-Läufer bezeichnen sich jedoch auch Sportler, die über Wochen oder Monate täglich laufen, dann unterbrechen müssen oder wollen, um zu einem späteren Zeitpunkt erneut eine tägliche Laufserie zu beginnen.

Gemessen an den großen Zahlen gelegentlich oder ernsthaft trainierender Läufer sind Streaker eine Minderheit, die sich der Besonderheit und des Risikos ihrer Trainingsform bewusst sind und sich (wohl auch daher) in Diskussionsforen und Ranglisten über ihre Ergebnisse austauschen.

Weblinks[Bearbeiten]