Suchaja (Iokanga)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Suchaja
Сухая
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Suchaja Yokanga.jpg
Daten
Gewässerkennzahl RU02010000912101000005112
Lage Oblast Murmansk (Russland)
Flusssystem Iokanga
Abfluss über Iokanga → Barentssee
Quelle an der Nordseite des Keiwy-Hochlands
67° 44′ 25″ N, 37° 11′ 58″ O67.74025637.199485368
Quellhöhe 368 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in die Iokanga67.72526238.659315174Koordinaten: 67° 43′ 31″ N, 38° 39′ 34″ O
67° 43′ 31″ N, 38° 39′ 34″ O67.72526238.659315174
Mündungshöhe 174 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 194 m
Länge 97 km[1]
Einzugsgebiet 1340 km²[1]
Rechte Nebenflüsse Solotaja

Die Suchaja (russisch Сухая) ist ein rechter Nebenfluss der Iokanga auf der Kola-Halbinsel in der russischen Oblast Murmansk.

Sie ist der wichtigste Nebenfluss der Iokanga. Die Suchaja hat ihre Quelle auf der Nordseite des Keiwy-Hochlands. Sie fließt in östlicher Richtung parallel zum Gebirgszug. Schließlich trifft sie auf ihren größten Nebenfluss, der Solotaja (Золотая), und wendet sich nach Nordosten. 11 Kilometer weiter vereinigt sie sich mit der von Westen kommenden Iokanga. Die Suchaja hat eine Länge von 97 km und ein Einzugsgebiet von 1340 km².[1] Sie trifft auf die Iokanga 76 km vor deren Mündung in die Barentssee.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Suchaja im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)