Sunbeam-Talbot Ten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sunbeam-Talbot
Sunbeam Talbot 10

Sunbeam Talbot 10

Ten
Produktionszeitraum: 1938–1948
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine, Cabriolet
Motoren: Ottomotor:
1,2 Liter (30 kW)
Länge: 3962 mm
Breite: 1524 mm
Höhe:
Radstand: 2388 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Sunbeam-Talbot 80

Der Sunbeam-Talbot Ten ist ein PKW, den die Rootes Group 1938 als Ableger des zeitgenössischen Hillman Minx herausbrachte. Das Modell war als Tourenwagen, Limousine und Cabriolet verfügbar.

Der klassische Wagen mit geschwungenen Kotflügeln und freistehenden Scheinwerfern hatte einen seitengesteuerten 4-Zylinder-Reihenmotor mit 1185 cm³ Hubraum, der 41 bhp (30 kW) Leistung entwickelte. Alle 4 Räder waren an Halbelliptik-Blattfedern aufgehängt. Das Fahrzeug erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 109 km/h.

Mit gleicher Karosserie, aber stärkerem Motor, wurde der Sunbeam-Talbot 2 litre geliefert.

1948 wurde das Modell durch den moderneren Sunbeam-Talbot 80 ersetzt.

Quellen[Bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895 - 1975. Veloce Publishing, Dorchester 1997. ISBN 1874105936