Supercentenarian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Supercentenarian ist ein englisches Wort, das Menschen bezeichnet, die mindestens 110 Jahre alt geworden sind. Derzeit leben geschätzt 300–450 Supercentenarians weltweit, wovon jedoch nur etwa 80 Personen überprüft wurden.[1]

Eine im Jahr 2010 veröffentlichte, unter Federführung des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock durchgeführte internationale Studie zeigte, dass die Länder mit den meisten Supercentenarians die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Japan, Frankreich und Italien sind.[2]

Als erster Supercentenarian gilt der Niederländer Geert Adriaans Boomgaard, der 1899 im Alter von 110 Jahren und 135 Tagen starb.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Validated living supercentenarians auf grg.org (englisch), abgerufen am 3. Dezember 2011
  2. Supercentenarians around the world auf The Christian Science Monitor (englisch), abgerufen am 3. Dezember 2011
  3. http://www.grg.org/Adams/A.HTM