Svärtinge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Svärtinge
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Svärtinge (Schweden)
Svärtinge
Svärtinge
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Östergötlands län
Historische Provinz (landskap): Östergötland
Gemeinde (kommun): Norrköping
Koordinaten: 58° 39′ N, 16° 1′ O58.65611111111116.013055555556Koordinaten: 58° 39′ N, 16° 1′ O
Einwohner: 2.963 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 3,86 km²
Bevölkerungsdichte: 768 Einwohner je km²

Svärtinge ist eine Ortschaft (tätort) in der schwedischen Provinz Östergötlands län und der historischen Provinz Östergötland. Der Ort liegt 10 km nordwestlich von Norrköping am Riksväg 51 an der Nordseite des Sees Glan. Er hat etwa 2500 Einwohner.

Anfangs bestand die Siedlung aus Ferienhäusern, sogenannten Sommarstugor, heute stehen dort großteils gewöhnliche Häuser, die das ganze Jahr bewohnt werden. Im Zuge der neuen Ansiedlungen wurde eine Ortsumgehung für den ursprünglich durch den Ort führenden Riksväg 51 gebaut, die Einweihung der neuen Strecke fand am 7. Dezember 2007 statt[2].

Der Freizeitwert ist durch die Menge an Waldseen nach wie vor sehr hoch, sie eignen sich sowohl zum Baden als auch zum Angeln, wozu für Letzteres eine Fiskekort (Angelkarte) erworben werden muss.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare beim Statistiska centralbyrån.
  2. Mitteilung auf der Homepage der Gemeinde Norrköping (schwedisch, abgerufen am 23. Juni 2013)