Syria Palaestina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Syria Palaestina ist der Name einer im Jahre 135 nach dem Bar-Kochba-Aufstand aus den Provinzen Syria und Judaea gebildeten römischen Provinz. Hauptstadt wurde Aelia Capitolina, das ehemalige und nachmalige Jerusalem.

193/194 wurde Syria Palaestina in die Provinzen Syria Coele, Syria Phoenice und Palaestina aufgeteilt.

In der Spätantike gab es weitere Umbenennungen, und im 7. Jahrhundert wurde das Gebiet dann von den Arabern erobert.