Tackling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tackling (englisch für bekämpfen, attackieren) bedeutet beim Fußball, einen Gegner robust, aber fair vom Ball zu trennen; dazu gehört der Grätschschritt oder das gezielte Rutschen über das Spielfeld (engl. sliding tackling), um den Ball zu blockieren, zur Seite wegzuspitzeln oder ihn dem ballführenden Gegenspieler regelkonform abzunehmen.

Bei der Sporthallen-Variante Futsal werden Tacklings am Mann grundsätzlich als Foul gewertet.

Da die heutigen Fußballregeln zum größten Teil in England entwickelt wurden, sind viele Begriffe aus dem Englischen in den deutschen Fußball eingewandert. So neben Tackling, die Begriffe Pressing oder Kick and Rush.

Tackling im Rugby[Bearbeiten]

Im Rugby wird das Tiefhalten als Tackling bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: tackling – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen