Tao Lin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tao Lin (2010)

Tao Lin (* 2. Juli 1983) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, Poet und Künstler.

Leben[Bearbeiten]

In November 2008 gründete Lin Muumuu House, einen unabhängigen Verlag. Im Jahr 2010 war er Mitgründer von MDMAfilms, einer unabhängigen Filmproduktionsgesellschaft.

Im Mai 2012 begann er eine wöchentliche Kolumne 'Drug-Related Photoshop Art' für das Vice Magazin, in welchen er auch regelmäßig Essays und kürzere Geschichten veröffentlicht. Er war einer der ersten, die bei Thought Catalog als auch für den New York Observer, Gawker, Poetry Foundation und The Believer, geschrieben haben.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Lin hat 2006 und 2009 zwei Gedichtbände (you are a little bit happier than i am und cognitive-behavioral therapy) und 2007 eine Kurzgeschichtensammlung, Bed, sowie 2007 und 2010 zwei Romane, Eeeee Eee Eeee (dt. Gute Laune, DuMont 2008) und Richard Yates, und 2009 eine Novelle, Shoplifting from American Apparel, veröffentlicht. Sein dritter Roman, 'Taipei', wurde beim Vintage Verlag am 4. Juni 2013 veröffentlicht.