Taylor Gun-Jin Wang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taylor Wang
Taylor Wang
Land (Organisation): USA (NASA)
Datum der Auswahl: 5. Juni 1983
(3. Spacelab-Gruppe)
Anzahl der Raumflüge: 1
Start erster Raumflug: 29. April 1985
Landung letzter Raumflug: 6. Mai 1985
Gesamtdauer: 7d 0h 8min
Ausgeschieden: 6. Mai 1985
Raumflüge

Taylor Gun-Jin Wang (* 16. Juni 1940 in Shanghai, China) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Astronaut.

Leben[Bearbeiten]

1952 zog Wang mit seiner Familie von Shanghai nach Taiwan und später nach Hongkong. Er erhielt 1967 einen Bachelor und 1968 einen Master beide in Physik und 1971 eine Promotion in Strömungslehre und Festkörperphysik, allesamt von der University of California, Los Angeles.

1972 kam Wang als Wissenschaftler an das Jet Propulsion Laboratory am California Institute of Technology. Dort arbeitete er bereits mit Experimenten für die spätere Spacelab-3-Mission. 1975 erhielt Wang die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.

Astronautentätigkeit[Bearbeiten]

Im Juni 1983 wurde Wang von der NASA als Nutzlastspezialist für die Spacelab-3-Mission ausgewählt.

STS-51-B[Bearbeiten]

Am 29. April 1985 flog Wang als Nutzlastspezialist mit der Raumfähre Challenger zum ersten Mal in den Weltraum. Die Nutzlast der Mission bestand aus dem Spacelab der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). Mitgeführt wurden 15 Experimente, vor allem zur Untersuchung von Flüssigkeiten und Werkstoffen im schwerelosen Raum. Für biologische Untersuchungen waren zudem zwei Affen und 24 Nagetiere an Bord. 14 Experimente konnten erfolgreich durchgeführt werden. Außerdem wurde der Wissenschaftssatellit NUSAT ausgesetzt.

Nach der NASA[Bearbeiten]

Wang wurde später Professor an der Vanderbilt University in Tennessee.

Privates[Bearbeiten]

Taylor Wang ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Taylor Wang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien