Te Papa Tongarewa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Te Papa Tongarewa
Ansicht vom Hafen

Das Te Papa Tongarewa (frühere Abkürzung NMNZ für National Museum of New Zealand) ist das Nationalmuseum von Neuseeland. Es befindet sich in der Hauptstadt des Landes, Wellington. Es ist auch unter dem einfacheren Namen Te Papa bekannt und wurde von der Firma Fletcher Construction gebaut. Der Name des Museums kommt aus der Sprache der Māori, des indigenen Volks Neuseelands, und bedeutet übersetzt in etwa „Der Ort der Schätze dieses Landes“.

Im Museum wird auf sechs Ebenen das Land Neuseeland von den vielseitigsten Aspekten beleuchtet. Insbesondere wird die Entwicklung Neuseelands von den ersten Besiedlungen an bis zum heutigen modernen Staat hier dargestellt. Präsentiert werden immer wieder auch Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen.

Das Hauptgebäude befindet sich an der Waterfront in Wellington an der Cable Street. Ebenfalls dazu gehört ein Außengelände mit einer künstlichen Höhle und einer Waldlandschaft. Ein zweites Gebäude wird für wissenschaftliche Zwecke genutzt und ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Te Papa wurde am 14. Februar 1998 von Sir Peter Blake, Premierministerin Jenny Shipley und zwei Kindern eröffnet. Seitdem haben mehr als zehn Millionen Menschen das Museum besucht.

Der Eintritt ins Te Papa Tongarewa ist kostenlos, jedoch gibt es einen Unterhaltungsbereich, in dem sich verschiedene Automaten und ähnliche Spiele befinden, die kostenpflichtig sind. Unter anderem befindet sich dort auch ein Bungee-Sprungsimulator.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Te Papa Tongarewa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

-41.290302805556174.78190183333Koordinaten: 41° 17′ 25″ S, 174° 46′ 55″ O