The 4-Skins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The 4-Skins. McCourt, Pear, Jacobs und Hodges (von links), 1980

The 4-Skins sind eine englische Oi!-Band der frühen 1980er Jahre aus London. Nach der Auflösung im Jahr 1984 formierte sich die Band 2007 neu.

Der Bandname ist ein Wortspiel mit dem englischen Wort für Vorhaut (foreskin) und bezieht sich auf die vierköpfige Besetzung, „Skins“ steht hier als Kurzwort für Skinheads. Das einzige Bandmitglied, das von der Gründung bis zum Ende der Band mitspielte, war der Gitarrist bzw. (ab 1980) Bassist Tom McCourt. Alle anderen Instrumente wurden mehrfach umbesetzt. Den Gesangspart übernahm zuletzt Roi Pearce (The Last Resort).

Die Band wurde 1979 in der Besetzung Gary Hodges (Gesang), Steve „H“ Harmer (Bass), Hoxton Tom McCourt (Gitarre) und Gary Hitchcock (Schlagzeug) gegründet und löste sich bereits fünf Jahre später wieder auf. Trotz der relativ kurzen Zeit sind sie bis heute eine Kultband der Oi!-Szene. Viele 4-Skins-Songs hatten Gewalt als Thema, wobei die Band behauptete, sie würden nur die Realität des Lebens in einer Großstadt thematisieren und nicht zu Gewalt aufrufen. Zu den bekanntesten Songs der Band gehören Chaos und A.C.A.B.. Neben ihren eigenen Veröffentlichungen war die Band auch auf den ersten Oi!-Samplern vertreten, unter anderem mit Bands wie Cockney Rejects, The Business und Angelic Upstarts.

2007 gründeten sich The 4-Skins neu, von der Originalbesetzung des Jahres 1979 sind noch der Leadsänger Gary Hodges und der Bassist Steve „H“ Harmer dabei.

Diskografie[Bearbeiten]

  • One Law For Them (EP, 1981)
  • Yesterdays Heroes (EP, 1981)
  • Low Life (EP, 1982)
  • The Good, The Bad & The 4-Skins (LP, 1982)
  • A Fistful Of...4-Skins (LP, 1983)
  • From Chaos To 1984 (Live) (LP, 1984)
  • The Return... (LP, 2010) (Randale-Records, Deutschland)

Es sind auch diverse Best-of-CDs und Wiederveröffentlichungen erschienen.

Weblinks[Bearbeiten]