The Big Issue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Big Issue (etwa "Große Herausgabe") ist eine international bekannte und erfolgreiche britische Straßenzeitung, die von professionellen Journalisten geschrieben und meist von obdachlosen, oder ehemals obdachlosen, Menschen verkauft wird. Gegründet wurde das Projekt von A. John Bird und wird mittlerweile als Ltd. (GmbH) geführt. Einnahmen werden der „Big Issue Foundation“ abgeführt, die eine eingetragene Wohltätigkeitsorganisation ist. Das Ziel des Zeitungsprojekts ist es, obdachlosen Menschen ein legales Einkommen zu ermöglichen (Hilfe zur Selbsthilfe). Die Zeitschrift finanziert sich durch Werbung und Verkaufserlöse. Seitdem der Autor und Straßenmusiker James Bowen die Zeitung verkauft, ist sein Kater Bob als "The Big Issue cat" bekannt.

Nationale & Internationale Ableger[Bearbeiten]

Fünf verschiedene lokale Ausgaben werden in Großbritannien verkauft: The Big Issue (London), The Big Issue in the North (Manchester), The Big Issue Scotland (Glasgow), The Big Issue South West (Bristol) und The Big Issue Cymru/Wales (Cardiff).

In Los Angeles ist eine Gründung gerade in Vorbereitung. Des Weiteren gibt es vier internationale Projekte, die alle von London initiiert wurden:

Kritik[Bearbeiten]

Obwohl die Firma als Non-Profit-Organisation geführt wird, kam es zu Protesten der Beschäftigten aufgrund von Kritik an der Finanzierung, Arbeitsüberlastungen und Eingriffen des Managements in die Linie der Zeitschrift.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: The Big Issue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien