The Fever

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel The Fever
Originaltitel The Fever
Produktionsland USA, GB
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2004
Länge 83 Minuten
Stab
Regie Carlo Gabriel Nero
Drehbuch Wallace Shawn
Produktion Jason Blum
Musik Claudio Capponi
Kamera Mark Moriarty
Schnitt Mel Quigley
Besetzung

The Fever ist ein Filmdrama von Carlo Gabriel Nero, das 2004 produziert wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film zeigt die Geschichte einer namenlosen Frau. Sie wird am Filmanfang in einem Hotel in einem Dritte-Welt-Land gezeigt. Die eigentliche Handlung wird in einer Rückblende erzählt.

Die Frau lebt in London und genießt Privilegien. Sie beschäftigt sich nicht mit der Politik. Die Frau fährt in ein unbenanntes Land, in dem Terror herrscht. Dort trifft sie eine Revolutionsfrau, die ihr über ihr Leben erzählt.

Kritiken[Bearbeiten]

Elise Bui schrieb in The Cavalier Daily vom 27. Oktober 2005, der Film veranschauliche den „Horror“ der Dritten Welt. Er wirke wie ein Dokumentarfilm. Das Ende könne genauso gut wirkungsvoll wie auch enttäuschend empfunden werden. Bui lobte das „effiziente“ Spiel von Angelina Jolie und die Darstellung von Vanessa Redgrave.[1]

Anmerkungen[Bearbeiten]

Das Drehbuch beruht auf einem Theaterstück des Drehbuchautors Wallace Shawn.

Der Film wurde in Wales gedreht. Er wurde auf dem San Sebastián Film Festival, auf dem Alba Regia International Film Festival, auf dem Rio International Film Festival und auf dem Virginia Film Festival gezeigt. Der Regisseur Carlo Gabriel Nero ist der Sohn von Franco Nero und Vanessa Redgrave.

Quellen[Bearbeiten]

  1. www.cavalierdaily.com

Weblinks[Bearbeiten]