The Royal Hawaiian Hotel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Royal Hawaiian Hotel seen from the sea.jpg

Das The Royal Hawaiian Hotel ist ein Hotel in Waikīkī, Honolulu, Oʻahu, Hawaii, USA.

Das 5-Sterne-Hotel mit 527 Zimmern liegt an der Kalākaua Avenue direkt an einem Privatstrand. Es wurde im sogenannten "spanisch-maurischen Stil" mit Glockentürmchen etc. errichtet und am 1. Februar 1927 eröffnet. Das historische Gebäude wird durch einen modernen Turm, den Royal Tower, ergänzt. Wegen seines leuchtend rosa Anstrichs erhielt es den Spitzname Pink Palace of the Pacific (Der Rosa Palast des Pazifik).

Es ist das Wahrzeichen der Insel Oʻahu. Vor dem Zweiten Weltkrieg war es ein beliebtes Ferienhotel für Hollywoodstars, während der Zeit des Krieges zeitweise Residenz des Präsidenten Franklin D. Roosevelt, weshalb es auch als Western White House bezeichnet wurde[1].

The Royal Hawaiian war mehrfach Drehort in Filmen und Fernsehserien: 1961 in April entdeckt Hawaii[2], 1977 in Drei Engel für Charlie[3] und 1986 in Mord ist ihr Hobby[4].

Die Bar des The Royal Hawaiian Hotel beansprucht den Mai Tai angeblich in den 1920er Jahren als erstes zubereitet zu haben.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Western White House would be welcome. In: The Honolulu Star-Advertiser. 7. November 2008, archiviert vom Original am 10. Dezember 2008, abgerufen am 3. Dezember 2011 (englisch).
  2. Drehorte für Gidget Goes Hawaiian (1961). Abgerufen am 4. Dezember 2011.
  3. Drehorte für "Charlie's Angels" Angels in Paradise (1977). In: IMDb. Abgerufen am 4. Dezember 2011.
  4. Drehorte für "Murder, She Wrote" Magnum on Ice: Part 2 (1986). In: IMDb. Abgerufen am 4. Dezember 2011.
  5. Perfect Drinks

21.2775-157.82888888889Koordinaten: 21° 16′ 39″ N, 157° 49′ 44″ W