Thomas Pringle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Pringle

Thomas Pringle (* 5. Januar 1789 in Blaiklaw, Schottland; † 5. Dezember 1834 in London, England) war ein schottisch-südafrikanischer Schriftsteller, Dichter und Abolitionist.

Leben[Bearbeiten]

Thomas Pringle studierte an der Universität von Edinburgh, wo er sein Talent zur Schriftstellerei entwickelte. Er arbeitete als Herausgeber für Zeitungen und Zeitschriften, bevor er 1820 nach Südafrika auswanderte und sich in Bedford niederließ, wo er zwei Jahre lang lebte. Anschließend zog er dann nach Kapstadt und leitete dort die South Africa Library. Nach seiner Rückkehr nach Europa wurde Pringle für die britische Anti-Slavery-Society tätig.

Obgleich Pringle nur sechs Jahre in Südafrika lebte, gilt er als Vater der südafrikanischen Literatur, der erste erfolgreiche englischsprachige Dichter und Autor, der südafrikanische Landschaften, Bevölkerung und deren Lebensumstände beschrieben hatte. Zur Erinnerung an Thomas Pringle vergibt die English Academy of Southern Africa jährlich den Thomas Pringle Award.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Thomas Pringle: Narrative of A Residence in South Africa. General Books, Memphis, Tenn. 2010, ISBN 978-0-217-26131-9 (Nachdr. d. zweibändigen Ausg. Brentwood, 1834).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]