Tia Maria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tia Maria ist ein Likör aus jamaikanischem Rum, Blue Mountain Kaffee und Vanille. Er enthält 20 Prozent Trinkalkohol und ist neben Kahlúa der bekannteste Kaffeelikör. In Jamaika hat seine Herstellung eine über 300 Jahre alte Tradition. Den Namen Tia Maria, was so viel wie „Tante Maria“ bedeutet, erhielt diese Spirituose im 18. Jahrhundert. Einer Sage nach soll eine Zofe mit dem Namen Maria dieses Rezept während eines Kolonialkrieges vor dem Verbrennen gerettet haben. Aus Dankbarkeit benannte die Herrin das Rezept nach dem Namen ihrer Zofe. Erst in den 1940ern wurde diese Familienrezeptur von einem Wissenschaftler und Gourmet entdeckt und anschließend auf den Markt gebracht. Hersteller heute ist der Konzern Pernod Ricard. Er wird pur, mit Milch oder Eis getrunken, sowie als Zutat zu Cocktails verwendet.

Weblinks[Bearbeiten]