Tim Brown (Eiskunstläufer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Brown Eiskunstlauf
Voller Name Timothy Tuttle Brown
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 24. Juli 1938
Sterbedatum 1989
Karriere
Disziplin Einzellauf
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 1 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Silber Colorado Springs 1957 Herren
Silber Paris 1958 Herren
Bronze Colorado Springs 1959 Herren
 

Timothy Tuttle "Tim" Brown (* 24. Juli 1938 in Loup City, Nebraska; † 1989) war ein US-amerikanischer Eiskunstläufer, der international im Einzellauf startete.

Er wurde 1957 und 1958 Vize-Weltmeister hinter seinem Landsmann David Jenkins und gewann 1959 Bronze. Bei den Olympischen Spielen 1960 wurde er Fünfter. 1961 sollte er an der Weltmeisterschaft teilnehmen, musste aber wegen einer Grippe absagen und entging somit dem Todesflug der US-Mannschaft, der später zur Absage der Weltmeisterschaft führte.

Brown bestritt auch im Eistanz Wettbewerbe mit seiner Eistanzpartnerin Susan Sebo. Sie wurden Zweite bei den US-Meisterschaften 1958.

Nach seinem Rücktritt studierte er Zoologie und später Medizin. Tim Brown verstarb 1989 an AIDS.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Einzellauf[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1957 1958 1959 1960 1961
Olympische Winterspiele 5.
Weltmeisterschaften 2. 2. 3.
US-amerikanische Meisterschaften 2. 2. 2. 2. 3.

Eistanz[Bearbeiten]

(mit Susan Sebo)

Wettbewerb / Jahr 1958 1959
US-amerikanische Meisterschaften 2. 4.

Weblinks[Bearbeiten]