Tnu’a Demokratit LeSchinui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tnu'a Demokratit LeSchinui (hebräisch ‏תנועה דמוקרטית לשינוי‎, lit. Demokratische Bewegung des Wandels, auch bekannt unter seinem Akronym Dash (Hebrew: ד"ש)) war eine politische Partei in Israel. Den Parteivorsitz hatte Yigael Yadin inne. Die Partei wurde am 2. November 1976 von Yigael Yadin, Amnon Rubinstein, Shmuel Tamir, Meir Amit und Meir Zorea gegründet. Zur Knesset der Wahlperiode 1977-1978 erhielt sie 15 Sitze. Die Partei wurde am 14. September 1978 aufgelöst.