Torsten Laen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Torsten Laen
Torsten Laen

Torsten Laen am 20. Februar 2008 in der Kölnarena

Spielerinformationen
Geburtstag 26. November 1979
Geburtsort Odense, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäneDäne dänisch
Körpergröße 1,98 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein KIF Kolding
Trikotnummer 4
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000 DanemarkDänemark Universität Odense
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1999–2007 DanemarkDänemark GOG Gudme Svendborg
2007–2009 SpanienSpanien BM Ciudad Real
2009–2013 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin
2013– DanemarkDänemark KIF Kolding
Nationalmannschaft
Debüt am 26. Dezember 1999
            gegen OsterreichÖsterreich Österreich
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 152 (257)[1]

Stand: 12. Oktober 2014

Torsten Laen (* 26. November 1979 in Odense, Dänemark) ist ein dänischer Handballspieler. Er ist 1,98 m groß.

Laen, der für den dänischen Club KIF Kolding spielt und für die dänische Nationalmannschaft aufläuft, wird eigentlich immer als Kreisläufer eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten]

Torsten Laen wurde 1999 entdeckt, als er noch im Handballteam der Universität Odense spielte, und vom dänischen Spitzenclub GOG Gudme Svendborg unter Vertrag genommen. Zunächst blieb Laen aber an der Universität eingeschrieben und schloss mit dem Bachelor in Sport ab, erst dann konzentrierte er sich ganz auf den Profihandball.

Mit Gudme gewann er 2000, 2004 und 2007 die dänische Meisterschaft sowie 2002, 2003 und 2005 den dänischen Pokal. 2007 schloss er sich dem spanischen Spitzenclub BM Ciudad Real an. Mit Ciudad Real gewann er 2008 die spanische Meisterschaft, den spanischen Pokal, den spanischen Supercup, den Copa ASOBAL und die EHF Champions League. 2009 gewann er erneut mit Ciudad Real die Meisterschaft und die EHF Champions League. Vom 2009 bis 2013 spielte Torsten Laen für die Füchse Berlin in der Handball-Bundesliga. Anschließend wechselter er zum dänischen Erstligisten KIF Kolding.[2] Mit KIF gewann er 2014 die Meisterschaft.

Torsten Laen hat bisher 152 Länderspiele für die dänische Nationalmannschaft bestritten. Bei der Europameisterschaft (EM) 2002 und der EM 2004 gewann er mit Dänemark jeweils die Bronzemedaille. Bei der Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland gehörte er nur zum erweiterten Aufgebot der Dänen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Herra A-Landsholdspillere Torsten Laen
  2. Zukunft von Torsten Laen geklärt, abgerufen am 7. Juni 2013