Trucks and Bus Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trucks and Bus Company
شاحنات وشركة الحافلات
Logo der Truck and Bus Company.png
Rechtsform Company
Gründung 1976–2011
2013–heute
Sitz LibyenLibyen Libyen:
Tagiura / Tripolis
Leitung Nasreddin O. Elhwat
Mitarbeiter etwa 1000
Branche Nutzfahrzeugproduktion
Omnibusproduktion
Website www.tbco-libya.com

Die Trucks and Bus Company, oder kurz auch TBCo und T&BC, war ein im Jahre 1976 gegründetes Joint-Venture zwischen der italienischen Industrial Vehicles Corporation und dem staatlichen libyschen Sekretariat der Industrie und Bodenschätze. Der Hauptsitz des Unternehmens befand sich in Tagiura. Ein weiteres Werk betrieb der Hersteller in der Landeshauptstadt Tripolis.

Anfangs als einfacher Monteur für den lokalen Marktbedarf gestartet, entwickelte sich das Unternehmen zu einem der größten Zulieferer der Iveco. Zuletzt versorgte der Hersteller die Montagewerke in Spanien, Portugal, Tunesien, Algerien und Ägypten mit Fahrgestellen und einer Vielzahl anderer Fahrzeugteile.

Nach dem Fall des Gaddafi-Regimes im Zuge des libyschen Bürgerkriegs stellte das Unternehmen im Spätjahr 2011 seine Tätigkeiten vorübergehend ein. Nach Prüfungen wegen Korruptionsvorwürfen seitens der neu ernannten Übergangsregierung wurde ein Wiederaufbau imitiert. Die Arbeit wurde im Februar 2013 wiederaufgenommen.

Produktübersicht[Bearbeiten]

Ein T&BC Trakker als Tanklastzug in Adschdabiya.

Weblinks[Bearbeiten]