Uchinomi (Kagawa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uchinomi-chō (eingemeindet)
内海町
Uchinomi (Kagawa) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Shikoku
Präfektur: Kagawa
Koordinaten: 34° 29′ N, 134° 19′ O34.478413888889134.31459444444Koordinaten: 34° 28′ 42″ N, 134° 18′ 53″ O
Basisdaten
Eingemeindet am: 21. Mär. 2006
Eingemeindet in: Shōdoshima
Fläche: 61,53 km²
Einwohner: 12.177
(12177)
Bevölkerungsdichte: 198 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 37321-4
Symbole
Baum: Olivenbaum
Blume: Olivenbaum
Rathaus
Adresse: Uchinomi Town Hall
-144-90, Ōaza Yasuda
Uchinomi-chō, Shōzu-gun
Kagawa 761-4492
Webadresse: http://www.town.shodoshima.lg.jp/uchinomi/index.html

Uchinomi (jap. 内海町, -chō) war eine Stadt im Shōzu-gun in der japanischen Präfektur Kagawa auf der Insel Shōdoshima in der Japanischen Inlandsee.

Geschichte[Bearbeiten]

Uchinomi entstand am 1. April 1951 durch den Zusammenschluss der Chō Kusakabe (草壁町, -chō) mit den Mura bzw. Son Nishi (西村, -mura), Nōma (苗羽村, -son), Sakate (坂手村, -mura) und Yasuda (安田村, -mura) im Shōzu-gun. Am 31. März 1957 wurde das Son Fukuda (福田村, -son) eingemeindet.

Am 21. März 2006 wurde Uchinomi mit Ikeda zu der neuen Chō Shōdoshima (小豆島町, -chō) zusammengelegt.