Universität Cergy-Pontoise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Université de Cergy-Pontoise
Universität Cergy-Pontoise
Logo
Gründung 1991
Ort
Studenten 12.000
Website http://www.u-cergy.fr/
Universität am Standort Chênes

Die Universität Cergy-Pontoise (französisch: Université de Cergy-Pontoise) ist eine staatliche Universität in der Stadtregion Cergy-Pontoise nordwestlich von Paris. Die Hochschule wurde 1991 gegründet, um die Pariser Universitäten angesichts des Studentenzuwachses zu entlasten.

Standorte[Bearbeiten]

An ihren sieben Standorten in Cergy-Pontoise, Sarcelles und Argenteuil hat die Hochschule insgesamt rund 12.000 Studenten.

Studienangebot[Bearbeiten]

Die Universität Cergy-Pontoise ist in fünf Fakultäten (UFRs) für Recht, Wirtschaft und Unternehmensführung, Sprachen, Literatur und Geisteswissenschaften sowie für Naturwissenschaften und Technik gegliedert. Hinzu kommen zwei Institute, das Institut de préparation à l’administration générale (IPAG) und ein bereits 1989 gegründetes Institut universitaire de technologie (IUT), das 1991 in die Hochschule integriert wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Weitere Informationen

  • Evaluationsbericht des Comité National d'Evaluation des établissements publics à caractère scientifique, culturel et professionnel (CNE) von 2006 (französisch)