Upskirt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Upskirt

Upskirt ist ein Ausdruck für ein pornographisches Foto, das erstellt wird, indem einer Frau eine Kamera unter den Rock (engl. „skirt“) gehalten wird, zum Beispiel diejenige eines Mobiltelefons („Fotohandy“).[1] Häufig werden solche Fotos ohne das Wissen oder Einverständnis der betroffenen Frau gemacht.[2] Es gibt mehr als hundert Websites, die unter anderem auf – meist professionell inszenierte – Upskirt-Fotos spezialisiert sind.[1][3] Upskirt-Fotos sind für den Betrachter eine Form des Voyeurismus.[1] Paula Justice von der Old Dominion University beschreibt die Eigenschaft des Verbotenen als den Reiz dieses Genres, es sei „wie in ein Fenster zu spannen“.[4]

Daniel J. Solove, Associate Professor an der Law School der George Washington University, beschreibt in seinem Buch The Future of Reputation von 2007 einen Fall, bei dem zwei Männer im amerikanischen Bundesstaat Washington wegen des Produzierens von Upskirt-Fotos in einem Einkaufszentrum in einem ersten Prozess gemäß einem Gesetz gegen Videovoyeurismus verurteilt worden seien, da die Fotos „zum Zwecke, sexuelles Begehren zu erwecken oder zu befriedigen“, gemacht worden seien, an einer Örtlichkeit, an der das Opfer Grund gehabt hätte, eine Gewährleistung seiner Privatsphäre zu erwarten. Vor dem obersten Gerichtshof von Washington habe dieser Urteilsspruch aber nicht standgehalten, da das Gesetz die Privatsphäre auf einem öffentlichen Grund wie eines Einkaufszentrum durch Fotografieren nicht verletzt sah. Das Gesetz sei später angepasst worden, so dass auch solche Fälle abgedeckt wurden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Upskirt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c The Future of Reputation, Daniel J. Solove, Yale University Press, 2007, Seite 166
  2. Sex in Consumer Culture, Tom Reichert, Jacqueline Lambiase, Routledge, 2006, ISBN 0-8058-5090-2
  3. „Handy-Spanner“: Die nackte Unwahrheit. FAZ vom 11. August 2003.
  4. Sex Crimes Investigation: Catching and Prosecuting the Perpetrators, Robert L. Snow, Greenwood Publishing Group, 2006, ISBN 0-275-98934-8, S. 146