Uwe Hobler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uwe Hobler (* 31. August 1957 in Plauen) ist ein deutscher Politiker (PDS/Die Linke). Von 1997 bis 2005 war er Bundesschatzmeister der PDS, seit 2005 ist er Finanzbeauftragter der Linksfraktion im Bundestag.

Leben[Bearbeiten]

1977 bis 1978 studierte er an der Timirjasew-Akademie für Landwirtschaft in Moskau, musste sein Studium aber aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Hobler studierte dann an der LPG-Hochschule in Meißen mit Abschluss 1984 als Dipl. agr. ing. oec. In der DDR war der gelernte Zootechniker u. a. Mitarbeiter beim Rat des Kreises Strausberg.

Nach der Wende war Hobler Prokurist einer Immobilienfirma und Landesschatzmeister der PDS in Brandenburg. 1997 wurde er Bundesschatzmeister der PDS. Mit dem Wiedereinzug seiner Partei in den Bundestag bei der Bundestagswahl 2005 wurde Finanzbeaftragter der dortigen Linksfraktion.

Hobler lebt in Frankfurt (Oder).