Vandenesse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine französische Gemeinde. Zum französischen Arzt und Enzyklopädisten siehe Urbain de Vandenesse.
Vandenesse
Vandenesse (Frankreich)
Vandenesse
Region Burgund
Département Nièvre
Arrondissement Château-Chinon (Ville)
Kanton Moulins-Engilbert
Gemeindeverband Communauté de communes du Sud-Morvan.
Koordinaten 46° 55′ N, 3° 46′ O46.9144444444443.7616666666667Koordinaten: 46° 55′ N, 3° 46′ O
Höhe 202–267 m
Fläche 32,49 km²
Einwohner 341 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 58290
INSEE-Code
.

Vandenesse ist eine französische Gemeinde mit 341 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Nièvre in der Region Burgund. Sie gehört zum Arrondissement Château-Chinon (Ville) und zum Kanton Moulins-Engilbert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 492 581 514 396 345 344 347

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Die Familie Talleyrand-Périgord war von 1781 bis 1883 Besitzer der Seigneurie Vandenesse
  • Honoré de Balzac gab in seiner Comédie humaine einigen Figuren den Namen Vandenesse: Charles de Vandenesse in La Femme de trente ans (1834), Félix de Vandenesse in Le Lys dans la vallée (1836) und Marie-Angélique de Vandenesse in Une fille d'Ève (1838).