Veronika Polly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veronika Polly (* 1974 in St. Pölten, Österreich) ist eine österreichische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Polly absolvierte ihre Schauspielausbildung am Konservatorium Wien. Zwischen 1999 und 2003 war sie am Theater tätig, bis sie mit ihrem Auftritt im Kinofilm Twinni zum Film wechselte. Polly wirkte seither in einigen österreichischen und deutschen TV- und Kino-Produktionen, wie Der Vermieter und Der Nikolaus im Haus, mit und hatte Gastauftritte in verschiedenen Serien, wie Kommissar Rex und Soko Donau.[1]

Ihre wohl wichtigste Rolle spielte sie als Angelika „Geli“ Windbüchler in der österreichischen Daily Soap Mitten im 8en.

Bis Mitte Januar 2010 steht Polly noch mit dem Boulevardstück Hallo Steward! – Boeing, Boeing andersrum im Palais Nowak auf der Bühne.

Filmographie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

  • 2003: Twinni
  • 2005: Zwei Weihnachtshunde
  • 2006: Der Vermieter
  • 2007: Lilly Schönauer – Liebe gut eingefädelt
  • 2008: Der Besuch der alten Dame
  • 2008: Der Nikolaus im Haus
  • 2008: Und ewig schweigen die Männer
  • 2009: Annas zweite Chance
  • 2009: Ein halbes Leben
  • 2009: Todespolka[2]

Serien[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.simpl.at/personen.php
  2. http://www.demmelbauerfilm.com/projekte/todespolka/staff.html

Weblinks[Bearbeiten]