Verraten – Eine Frau auf der Flucht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Verraten – Eine Frau auf der Flucht
Originaltitel Sweet Deception
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1998
Länge 88 Minuten
Stab
Regie Timothy Bond
Drehbuch Joelle Harris
Produktion Mark R. Harris,
James Shavick
Musik Ken Williams
Kamera Les Erskine
Schnitt Stephen R. Myers
Besetzung

Verraten – Eine Frau auf der Flucht (Originaltitel: Sweet Deception) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1998. Regie führte Timothy Bond, das Drehbuch schrieb Joelle Harris.

Handlung[Bearbeiten]

Risa Gallagher arbeitet als Sekretärin und heiratet einen vermögenden Anwalt. Ihr Ehemann betrügt sie und veruntreut gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Brett Newcomb eine große Geldsumme.

Gallagher wird nach dem Tod ihres Mannes beschuldigt, ihn ermordet zu haben. Die Frau wird zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Sie flieht aus dem Gefängnis und taucht bei Freunden unter. Gallagher sucht die Drahtzieher der Intrige, der sie zum Opfer gefallen ist. Währenddessen wird sie von der Polizei gesucht. Der Polizeiermittler Molloy hat zunehmend Zweifel an ihrer Schuld.

Kritiken[Bearbeiten]

Film-Dienst schrieb, Verraten – Eine Frau auf der Flucht sei ein „Kriminalfilm um falsche und wahre Freunde sowie den Kampf einer Frau um Gerechtigkeit“.[1]

Die Zeitschrift TV Spielfilm bezeichnete den Thriller als eine „löchrige „Dr. Kimble“-Variante“, die „eigene Ideen durch Fernsehstars“ ersetze.[2]

Hintergründe[Bearbeiten]

Die Erstveröffentlichung in den USA fand am 2. August 1998 statt. Der Film wurde in Island und in Neuseeland direkt auf Video veröffentlicht.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verraten – Eine Frau auf der Flucht im Lexikon des Internationalen Films, abgerufen am 8. September 2008
  2. TV Spielfilm, abgerufen am 8. September 2008
  3. Release dates for Sweet Deception, abgerufen am 8. September 2008