Victor Weisz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Victor Weisz (Viktor Weiss) (* 25. April 1913 in Berlin; † 23. Februar 1966 in London) war ein Maler und Karikaturist.

Leben[Bearbeiten]

Er begann früh mit Sport- und Porträt-Karikaturen und war Mitarbeiter bei dem Berliner 12-Uhr Blatt. Seine 1929 ersten Karikaturen kommentierten den Aufstieg der NSDAP. Als Jude erhielt er Berufsverbot. 1935 vor seiner Flucht nach England über Ungarn fand er in Berlin bei Kurt Wendler (Nollendorfplatz 6) Unterstützung und Obdach.

In England wurde er als „Vicky“ (neben David Low) einer der populärsten und besten Karikaturisten. In Text und Bild kommentierte er treffsicher die Tages- und Welt-Ereignisse. Die politische Entwicklung und auch die eigene Erfahrung machten ihn vorwiegend zum Gegner der NSDAP, aber auch der Kommunismus wurde nicht verschont. Auftraggeber waren u. a. Evening Standard, Daily Mirror, New Statesman und News Chronicle.

„Vicky“ wählte 1966 den Freitod.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Arthur Barratt in Vicky´s World. Political Cartoons
eigene Werke
  • Vicky´s World. Political Cartoons. Secker & Warburg, London 1959.
  • Stabs in the Back. Selected cartoons from 1945 to 1952. Max Reinhardt, London 1952.
  • New Statesman Profiles. Phoenix House, London 1957 (Sonderdr. aus The new statesman and nation, 1954/57).
illustrierte Werke
  • Bei Whisky und Zigarre. Anekdoten um Winston Churchill'.' Diogenes Verlag, Zürich 1956.
  • Ian Mackay (Autor), Stanley Baron (Hrsg.): The Real Mackay. News Chronicle Publ., London 1953.
  • Fred Urquhart (Hrsg.): W.S.C. A Cartoon Biography. Cassel, London 1955 (eine gezeichnete Biographie Winston Churchills).

Literatur[Bearbeiten]

  • Kurt Flemig: Karikaturisten-Lexikon. Saur, München u. a. 1993, ISBN 3-598-10932-6.
  • Klaus Herding, Gunter Otto: „Nervöse Auffangsorgane des inneren und äußeren Lebens.“ Karikaturen. Anabas-Verlag Kämpf, Gießen 1980, ISBN 3-87038-073-X (Kunstwissenschaftliche Untersuchungen des Ulmer Vereins, Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften 10).
  • Zbyněk Zeman: Das Dritte Reich in der Karikatur. Heyne-Verlag, München 1984, ISBN 3-453-35639-X.
  • Kurt Zentner (Hrsg.): Der Rote Faden. 80 Zeichner aus elf Ländern schildern die „Wandlungen“ der Kreml-Taktik während der letzten drei Jahrzehnte. Zeitbild-Verlag, Bad Godesberg 1959.

Russel Davies und Liz Ottaway: "VICKY" London Secker & Warburg 1987, ISBN o-436-44759-2

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Victor Weisz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien