Viktor Kingissepp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viktor Kingissepp

Viktor Kingissepp (* 12. Märzjul./ 24. März 1888greg. in Kaarma auf Saaremaa, Estland; † 3. Mai 1922 in Tallinn) war Gründer und Führer der Kommunistischen Partei Estlands. Nach ihm benannt war von 1952 bis 1988 seine Geburtsstadt Kuressaare. Bis heute trägt seinen Namen die Stadt Kingissepp - vormals Jamburg (Ямбург) - in der Oblast Leningrad in Russland.

Am 3. Mai 1922 nahm der estnische Verfassungsschutz (Kaitsepolitsei) Kingissepp fest, der sich in Tallinn versteckt hielt. Er wurde am selben Tag in einem Schnellverfahren zum Tode verurteilt und erschossen. Seine Leiche wurde ins Meer geworfen.

Weblinks[Bearbeiten]