WEB Windenergie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
WEB Windenergie AG
WEP Windenergie Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 11. November 1994
Sitz Pfaffenschlag, Österreich
Leitung Andreas Dangl (Vorstandsvorsitzender)
Frank Dumeier (Technik und Betrieb)
Michael Trcka (Finanzvorstand)
Mitarbeiter 75 (2013)
Umsatz über 45 Mio. Euro (2013) [1]
Branche Stromerzeugung, Stromhandel, Stromvertrieb
Produkte StromVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.windenergie.at

Die WEB Windenergie AG ist ein österreichisches Energieerzeugungs-Unternehmen mit Sitz in Pfaffenschlag (Bezirk Waidhofen an der Thaya). Das Unternehmen produziert Ökostrom aus Wind-, Sonnen- und Wasserkraft. Die W.E.B betreibt 196 Kraftwerke in Österreich, Deutschland, Tschechien, Frankreich, Italien und Kanada, davon sind 182 Windkraftanlagen, elf Photovoltaik- und drei Wasserkraftwerke.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Vorläufergesellschaft „WEB-GmbH“ wurde 1994 von Erna, Franz und Andreas Dangl gegründet. Andreas Dangl war der erste Geschäftsführer der W.E.B. Im Juli 1995 wurde das erste Windrad mit einer Leistung von 225 Kilowatt unter der Beteiligung von 96 Privatpersonen in Michelbach errichtet. Zwischen 1995 und 1997 wurden unterschiedliche Bürgerbeteiligungsunternehmen zur Aufbau von Windparkprojekten gegründet.

Im Juli 1999 wurde die WEB Windenergie AG in der heutigen Rechtsform gegründet. Die Gesellschaften WaldwindGmbH &CoKEG, W.E.B-EU-Windfonds, Nordwind GmbH & Co KEG, stille Gesellschaft Hagenbrunn, Michelbacher Windkraft GmbH & Co KEG und Windlicht wurden zwischen 1999 und 2001 in die W.E.B eingebracht. Außerdem ging mit der Unternehmensgründung die Bürgerbeteiligungsform Aktie in den Handel. Seit 2010 begibt die WEB Windenergie AG weiters Anleihen. 1996 wurde das Tochterunternehmen in Deutschland, 2002 in Tschechien, 2004 in Frankreich, 2008 in Italien und 2011 in Kanada gegründet.[3]

Im Jahr 2013 produzierte das Unternehmen 559 Millionen Kilowattstunden Strom und verfügte mit 31. Dezember 2013 über eine Gesamtkapazität von 286,6 Megawatt.[4]

Unternehmenstätigkeiten[Bearbeiten]

Die WEB Windenergie AG betreibt Windparks. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Projektierung und Planung von Windparks. Das Leistungsspektrum reicht von der Durchführung von Machbarkeitsprüfungen und Windmessungen, der Erstellung von technischen Konzepten und Einreichunterlagen, zur Baustellenkoordination bis zur Inbetriebnahme der Windparks. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist das Betreiben der Windparkanlagen. Alle W.E.B-Windkraftwerke werden von der Leitzentrale in Pfaffenschlag betrieben.

Die W.E.B ist eine Bürgerbeteiligungsgesellschaft. Sie ist im Besitz von rund 3600 Aktionären und ist nicht an der Börse notiert. Die Aktien werden auf der privaten Handelsplattform: www.traderoom.at gehandelt.

Seit 1. Oktober 2013 bietet das Unternehmen den erzeugten elektrischen Strom seinen Aktionären zum Kauf an.[5]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatUnternehmensdaten. WEB Windenergie, abgerufen am 17. Juni 2013 (PDF; 6,6 MB).
  2. http://www.windenergie.at/sites/default/files/news_download/w.e.b_geschaeftsbericht_2011_web.pdf
  3. http://www.windenergie.at/page.asp/-/geschichte.htm
  4. http://www.windenergie.at/page.asp/-/kraftwerke.htm
  5. http://www.windenergie.at/at/web-gruenstrom

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: WEB Windenergie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien