Wahlen in den Vereinigten Staaten 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wahlen in den Vereinigten Staaten 2002 fanden am 5. November statt. Die Wahl war auf Bundesebene eine Halbzeitwahl (engl. midterm election), da sie genau zwischen zwei Präsidentschaftswahlen lag. Gewählt wurden:

Insgesamt gingen die Republikaner als Sieger aus den Wahlen hervor. Im Senat konnten sie ihre Mehrheit zurückerlangen, im Repräsentantenhaus ausbauen. Der 108. Kongress hat seine Arbeit am 4. Januar 2003 aufgenommen.

Siehe auch[Bearbeiten]