Wakool Shire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shire of Wakool
Australia-Map-NSW-LGA-Wakool.png
Lage des Wakool Shire in New South Wales
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Verwaltungssitz: Moulamein
Daten und Zahlen
Fläche: 7.520 km²
Einwohner: 3.962 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 0,5 Einwohner je km²
Wards: 3

-35.133333333333143.96666666667Koordinaten: 35° 8′ S, 143° 58′ O Wakool Shire ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat New South Wales. Das Gebiet ist 7.520 km² groß und hat etwa 4.000 Einwohner.

Wakool liegt an der Südwestgrenze des Staates zu Victoria nördlich des Murray River etwa 630 km westlich der australischen Hauptstadt Canberra, 375 km nördlich von Melbourne und 580 km östlich von Adelaide. Das Gebiet umfasst 54 Ortsteile und Ortschaften, darunter Burraboi, Cobramunga, Cunninyeuk, Dhuragoon, Dilpurra, Gonn, Goodnight, Jimaringle, Keri Keri, Koraleigh, Mallan, Mellool, Moolpa, Nacurrie, Niemur, Noorong, Perekerten, Stony Crossing, Tooleybuc, Tooranie, Tueloga, Tullakool, Wakool, Wetuppa und Yanga sowie Teile von Kyalite und Moulamein. Der Sitz des Shire Councils befindet sich in der Ortschaft Moulamein im Zentrum der LGA, wo etwa 330 Einwohner leben.[2]

Auf der Yanga Station an der Westgrenze bei Balranald wurde die erste Telefonverbindung Australiens eingerichtet. James Cromyn, Neffe des Erfinders Alexander Graham Bell stellte damals die Kommunikationsmöglichkeit zwischen Farmgebäude und Schafschererunterkunft her.

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Wakool Shire Council hat sechs Mitglieder, die von den Bewohnern der drei Wards gewählt werden (je zwei aus den Wards A, B und C). Diese drei Bezirke sind unabhängig von den Ortschaften festgelegt. Aus dem Kreis der Councillor rekrutiert sich auch der Mayor (Bürgermeister) des Councils.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Wakool (A) (Local Government Area) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 17. April 2014.
  2. Australian Bureau of Statistics: Moulamein (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 17. April 2014.