Waleri Pawlowitsch Afanassjew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Waleri Pawlowitsch Afanassjew (russisch Валерий Павлович Афанасьев; * 8. September 1947 in Moskau) ist ein russischer Pianist.

Leben[Bearbeiten]

Waleri Afanassjew wurde am Moskauer Konservatorium von Emil Gilels ausgebildet. 1969 war er Preisträger beim Bach-Wettbewerb in Leipzig, drei Jahre später beim Concours Reine Elisabeth in Brüssel.
1974 verließ Afanassjew Russland und ließ sich in Belgien nieder, heute lebt er in Paris.
Neben seiner musikalischen Tätigkeit ist Afanassjew auch Autor von Romanen.

Repertoire[Bearbeiten]

Afanassjew machte sich in Deutschland zunächst als Partner von Gidon Kremer in kammermusikalischen Aufführungen einen Namen. Seine Interpretationen von Werken von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und anderen gelten aufgrund des intensiven Ausdruckswillens als ungewohnt und eigenwillig.

Literatur[Bearbeiten]