Walking

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit einem Sport. Für den Essay (deutsch: Vom Wandern) siehe Henry David Thoreau.

Walking (englisch für gehen) ist eine internal wie auch im deutschen Sprachraum als Lehnwort gebräuchliche Bezeichnung für die Breitensport-Variante der wettkampforientierten Sportart Gehen. Analog zum Substantiv wurde umgangssprachlich auch das Verb walken unter Beibehaltung der Aussprache, jedoch mit deutscher Flexion aus dem Englischen übernommen.

Naturgemäß wird bei der Freizeit-Sportart Walken eine höhere Geschwindigkeit angestrebt als beim natürlichen Gehen oder beim Wandern. Dazu wird unter anderem ein aktiver Armschwung eingesetzt.

Eine jüngere Variante ist das Nordic Walking, bei dem – nach dem Vorbild des Skilanglaufs – zur ausgeglicheneren Beanspruchung des Körpers, insbesondere der Schulter- und Oberarmmuskulatur, Stöcke verwendet werden.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte und Bedeutung des Sports, Verankerung in der Sportwissenschaft, Literatur, Bilder.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.