Warragamba River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warragamba River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Lake Burragorang (2006)

Lake Burragorang (2006)

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage New South Wales (Australien)
Flusssystem Hawkesbury River
Abfluss über Nepean River → Hawkesbury River → Tasmansee
Zusammenfluss von Coxs River, Nattai River und Wollondilly River im östlichen Blue-Mountains-Nationalpark, heute Lake Burragorang
33° 57′ 3″ S, 150° 25′ 55″ O-33.95089343150.4319029118
Quellhöhe 118 m[1]
Mündung Nepean River bei Wallacia-33.866666666667150.6166666666721.7Koordinaten: 33° 52′ 0″ S, 150° 37′ 0″ O
33° 52′ 0″ S, 150° 37′ 0″ O-33.866666666667150.6166666666721.7
Mündungshöhe 21,7 m[1]
Höhenunterschied 96,3 m
Länge 18 km[1]
Linke Nebenflüsse Coxs River, Ripple Creek
Rechte Nebenflüsse Monkey Creek
Durchflossene Stauseen Lake Burragorang
Kleinstädte Warragamba

Der Warragamba River ist ein Fluss im Osten des australischen Bundesstaates New South Wales. Er ist ein Nebenfluss des Nepean River, eines Quellflusses des Hawkesbury River. An ihm wurde der Warragamba Staudamm gebaut, an dem der Fluss zum Lake Burragorang, dem größten Stausee zur Wasserversorgung von Sydney, aufgestaut wird[2].

Vor dem Bau des Staudamms entstand der Warragamba River am Zusammenfluss von Coxs River, Nattai River und Wollondilly River im Burragorang Valley. Flussabwärts passierte der Fluss eine Schlucht, die zwischen 300 m und 600 m breit und 100 m tief war. Diese Konfiguration ermöglichte den Bau eines schmalen, aber recht hohen Damms, der den Stau einer großen Wassermenge in der Schlucht ermöglichte. Heute sind das Burragorang Valley und ein großer Teil des Flusslaufes von Lake Burragorang bedeckt und der verbleibende Teil des Flusses fließt vom unteren Ende des Warragamba-Staudamms nur noch 3,5 km bis zur Mündung in den Nepean River[2][3].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Map of Warragamba River, NSW. Bonzle.com
  2. a b Geographical Name Register Extract for Warragamba River. Geographical Names Board of New South Wales
  3. W. V. Aird: The Water Supply, Sewerage and Drainage of Sydney. MWS & DB (1961)