Werner Lensing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Ludwig Wilhelm Lensing (* 30. Oktober 1938 in Bocholt) war vom 10. November 1994 bis zur Bundestagswahl 2005 (drei Wahlperioden) als Nachfolger des Christdemokraten Wilhelm Rawe Mitglied des Deutschen Bundestages. Er wurde für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) über ein Direktmandat des Wahlkreises Coesfeld - Steinfurt I in Nordrhein-Westfalen gewählt. Außerdem ist er Ehrenvorsitzender des CDU-Kreisverbandes Coesfeld.

Lensing studierte Philologie in Freiburg, Marburg und Münster. Während seines Studiums wurde er Mitglied der K.St.V. Brisgovia Freiburg im KV.

Werner Lensing ist verheiratet und hat vier Söhne. Vor seiner Wahl in den Bundestag war er Schulleiter am Gymnasium Nepomucenum in Coesfeld. Für die Neuwahlen im September 2005 kandidierte er nicht mehr. Sein Nachfolger ist Karl Schiewerling.

Weblinks[Bearbeiten]