Westdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Westdorf (Begriffsklärung) aufgeführt.

51.73666666666711.435141Koordinaten: 51° 44′ 12″ N, 11° 26′ 6″ O

Westdorf
Höhe: 141 m
Fläche: 8,61 km²
Einwohner: 905 (31. Dez. 2007)
Eingemeindung: 1. Januar 2009
Postleitzahl: 06449
Vorwahl: 03473
Drohndorf Freckleben Groß Schierstedt Klein Schierstedt Mehringen Neu Königsaue Schackenthal Schackstedt Westdorf Wilsleben Winningen Kernstadt Aschersleben SalzlandkreisKarte
Über dieses Bild

Lage von Westdorf in Aschersleben

Westdorf ist ein Ortsteil der Stadt Aschersleben am westlichen Rand des Salzlandkreises in Sachsen-Anhalt.

Der Ort liegt im Tal der Eine etwa drei Kilometer südlich der Stadt Aschersleben.

Westdorf wurde urkundlich erstmals im Jahr 964 in einer Schenkungsurkunde erwähnt. Bis zur Eingemeindung am 1. Januar 2009 nach Aschersleben[1] gehörte die Gemeinde der zeitgleich aufgelösten Verwaltungsgemeinschaft Aschersleben/Land an.

Sehenswert ist die Dorfkirche St. Georg. Westlich des Dorfes befindet sich das historische Steinkreuz Westdorf.

Der Historiker und niederdeutsche Dichter Caspar Abel (1676–1763) lebte und starb in Westdorf

Westdorf

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2009, 1. Liste